News

  • Europäisches Forum Alpbach 2009 18/8/2009

    Europäisches Forum Alpbach 2009

    Vom 20.08.- 05.09.2009 finden die diesjährigen Alpbacher Gespräche statt. Dr. Harald Katzmair wird am 28. August 2009 im Rahmen der Technologiegespräche bei der BMWF Sonderveranstaltung “Positionierung Österreichs im internationalen Wissensraum” seine Einschätzung aus netzwerkanalytischer Perspektive darlegen. Die Veranstaltung findet am 28.08.2009 im Fichtensaal des Hotel Böglerhof in Alpbach statt.

    Zurück ins Forschungs-Biedermeier? Internationale Positionierung Österreichs in schwierigen Zeiten.

    Forschung & Innovation leben wie kein anderer Bereich von Zusammenarbeit und Austausch (Innovation als Rekombination von bestehendem Wissen). Auch der im Forschungsbereich kritische Aufbau von Reputation funktioniert nur, wenn die internationalen Netzwerke funktionieren. Wenn Netzwerke unter Stress geraten (weniger Geld, mehr Konkurrenz) besteht die Tendenz, dass Netzwerke sich desintegrieren, sprich sich Teile abkoppeln. Eine solche Re-regionalisierungstendenz (Forschungs-Biedermeier) gilt es in der jetzigen Krise zu verhindern, will man nicht die positiven Entwicklungen der vergangenen Jahre wieder verspielen. Im Rahmen einer Partizipativen Impact Analyse (PIA) wurden gemeinsam mit Vertretern aus Industrie, Verwaltung und Wissenschaft jene Hebel- und Erfolgsfaktoren identifiziert, die den größten Einfluss auf eine positive Globalisierungsstratgie der österreichischen Forschung in Krisenzeiten haben. Die spannenden Ergebnisse dieser Analyse werden vorgestellt, die Handlungskonsequenzen für die Forschungspolitik diskutiert.

  • Back to News

Articles

Press / Media