News

  • 2nd Austrian Day of Supervisory Boards 1/3/2012

    “The impact of networks on activities of supervisory boards” titles the talk of Harald Katzmair at the 2nd Austrian Day of Supervisory Boards in Vienna.

     

    2. Österreichischer Aufsichtsratstag

    Aufsichtsorgane sind – gerade in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten – als Hüter des Unternehmenswohls besonders gefordert und haben die Geschäftsführung des Unternehmens unter den Augen zahlreicher Beteiligter – Anleger, Unternehmerfamilien, öffentliche Eigentümer und nicht zuletzt der Politik, Medien und einer kritischen Öffentlichkeit – zu überwachen.

    International erfahrene Praktiker und Lehrende tragen vor und diskutieren mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über aktuelle Themen im Kontext unterschiedlicher Aufsichtsratstypen (moderiert durch Dr. Viktoria Kickinger).

     

    13:30 – 13:35
    Begrüßung durch den Rektor der WU Wien
    Univ.-Prof. Dr. Christoph Badelt

    13:35 – 14:20
    Wirken sich Interessenkonflikte in unterschiedlichen Aufsichtsräten verschieden aus?
    Univ.-Prof. Dr. Susanne Kalss, LL.M. (Florenz)

    14:20 – 15:10
    Passt die Corporate Governance für Banken im Lichte des EU-Grünbuchs tatsächlich für alle Gesellschaften?
    Univ.-Prof. Dr. Marco Becht

    15:10 – 15:30
    Kaffeepause

    15:30 – 16:20
    Compliance in Deutschland – tatsächlich ein Vorbild für Österreich?
    Univ.-Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb

    16:20 – 17:00
    Die Wirkung von Netzwerken auf die Aufsichtsratstätigkeit
    Dr. Harald Katzmair

    17:00 – 17:30
    Kaffeepause

    17:30 – 19:00
    Podiumsdiskussion: „Aufsichtsrat ist nicht gleich Aufsichtsrat“
    (moderiert durch Univ.-Prof. Dr. Werner H. Hoffmann), mit:

    Dkfm. Heidegunde Senger-Weiss
    Dr. Wolfgang Ruttenstorfer
    Dipl.-Ing. Leopold Miedl
    Dr. Gabriele Payr

  • Back to News

Articles

Press / Media